06 August 2022 – 18:30 / Avegno

The 20th Anniversary Party

Paolo Tomamichel & Bat Battiston, due artisti di casa nostra non potevano certo mancare alla nostra festa. Il valmaggese Tomamichel ha partecipato al Vallemaggia Magic Blues diverse volte e nel 2008 ha aperto a Cevio il concerto di Davide Van De Sfroos. Per il 20° arriverà con il suo nuovo progetto la Paolo Tomamichel Band.

Pure Bat Battiston, grande amico del festival si è esibito un paio di volte nel corso degli anni. Ispirato da Robert Johnson, Lightin'Hopkins e Big Bill Broonzy con la sua chitarra e armonica, è sulla scena da oltre trent'anni. Al Magic blues arriverà da solo…una one man band da non perdere!
Chi non ricorda la splendida serata del 31 luglio 2019 ad Avegno con la Delta Groove Band ad esibirsi prima degli americani Delta Moon, lasciando belle emozioni al nostro pubblico, tanto da meritarsi i sinceri complimenti del leader della band americana, il compianto Tom Grey e da trasformare la serata in una delle più emozionanti di sempre. Sulle orme di Robert Johnson, the King of Delta Blues, accomunati dall’amore per il Blues del Delta sono una bellissima realtà della scena blues ticinese. Sarà un piacere rivivere le belle sensazioni di tre anni or sono!
Per la festa del 20° ecco una vera chicca, The 20th Anniversary Magic Band & SPECIAL GUESTS. L'anno scorso i "vecchietti", gli eccezionali musicisti della British Blues & Rock Explosion, hanno incantato il pubblico del Magic Blues con un concerto pieno di energia scatenando il pubblico. Quest’anno torneranno per una serata veramente eccezionale, infatti per il 20° anniversario del Vallemaggia Magic Blues, la band sarà affiancata da alcuni "special guest" internazionali e locali. Musicisti che hanno già entusiasmato il pubblico ticinese con i loro progetti nelle edizioni passate. Aspettatevi una serata piena di blues con passione che non dovreste perdere.

GRAZIE AL CONTRIBUTO DI HANS E VIVIANE BORTER


The 20 Anniversary Magic Band & SPECIAL GUEST

UK

British Blues & Rock Explosion: George Glover (Climax Blues Band), Peter "Sarge" Frampton (The Escape Comitee), Kreso "Sonnyboy" Oremus, Neil Simpson (Climax Blues Band) und Tom Diewock

+ SPECIAL GUEST

Nachdem die "Oldtimer" - die hervorragenden Musiker der BRITISH BLUES & ROCK EXPLOSION, letztes Jahr mit einem energiegeladenem Konzert das Publikum "verzaubern" konnten und jeder Besucher mit Freude und einem Lächeln das Festivalgelände verlassen hat, war sich das Producing Team einig dieses musikalische Projekt zusammen mit weiteren illustren Gästen zum Jubiläumsfestival einzuladen. Seit Jahrzehnten ist die britische Musikszene ein wichtiger Meilenstein der geschichtlichen Entwicklung der heutigen Unterhaltungsmusik. In den 60er und 70er Jahren waren junge Musiker und Bands wie Eric Clapton, Alexis Korner, The Rolling Stones, The Animals, Led Zeppelin, The Who u.v.a. maßgeblich an der Entwicklung des Blues zur Rockmusik beteiligt -  und damit zur Popmusik der letzten 50 Jahre. Diese Bewegung war wie eine Explosion - British Rock Invasion - welche die Musikwelt veränderte. Das Bandprojekt "British Blues & Rock Explosion" präsentiert eine fulminante Show mit Songs von Chuck Berry, Crosby-Stills-Nash, The Band,  u.v.m.  mit herausragenden Musikern der britischen Musikszene, welche diese Ära mitgeprägt haben. Allen voran George Glover, der seit 1981 Keyboarder der Climax Blues Band ist und Gitarrist und Sänger Peter "Sarge" Frampton, der letztes Jahr seinen Vallemaggia Aufenthalt um einige Tage verlängern "musste", da er durch obskure Corona Auflagen nicht nach England einreisen konnte. Dabei entstand sein Song und Videoclip "Stranded", den die Band erstmal in Avegno live präsentieren wird. Zum 20jährigen Jubiläum des Vallemaggia Magic Blues Festival treten mit der Band Musiker als "Special Guests" auf, die bereits in den Jahren zuvor mit eigenen Projekten das Publikum im Tessin begeistern konnten.


SPECIAL GUEST


Danny Bryant. Von Planet Rock Radio als "britische Blues-Legende" und vom Blues-Patriarchen Joe Bonamassa als "fantastischer Gitarrist" bezeichnet, tourte Danny die letzten 20 Jahre durch die Welt, mit ausverkauften Clubshows und weltberühmten Festivals in China, den USA, Kanada und Europa und trat u.a. mit Weltstars wie Carlos Santana, Buddy Guy, Joe Cocker, Mick Taylor und immer wieder mit seinem Mentor Walter Trout auf. Zudem wurde Danny Bryant vom Classic Rock Magazine unter die 100 größten Bluessänger*innen der Welt gewählt. Bereits 2008 und 2009 gastierte er mit seiner "Red Eye Band" beim Magic Blues - zusammen mit seinem Vater Ken Bryant am Bass. Dannys letzte fünf Studioalben erreichten allesamt Platz eins der Blues-Charts in Europa, und die letzte CD "The Rage To Survive" wird als sein bisher bestes Album gefeiert. 2022 stehen im März eine ausgedehnte GB Hallen-Tournee mit 12 Konzerten als "special guest" mit ERIC GALES an, Konzerte mit seiner Big Band, sowie bei Sommer Festivals mit Walter Trout. Als wir vom Producing Team bei Danny Bryant angefragt haben, um ihn als Gast zu unserem "20th Anniversary Magic Blues " Abend einzuladen hat er sofort zugesagt und wir freuen uns diesen hervorragenden Musiker nach 14 Jahren ! wieder im Vallemaggia präsentieren zu können.

Freuen Sie sich auf einen Abend voller Blues mit Leidenschaft, den Sie nicht verpassen sollten..
Danny Handley hat sich einen Namen als Frontman der Gruppe Animals & Friends und hervorragende Alternative für die Legende Eric Burdon, gemacht. Ein charismatischer Sänger und Gitarrist, der es versteht das Publikum zu begeistern, was er 2017 bei seinem erfolgreichen Auftritt in Bignasco mit den "Animals & Friends”.
Michael Dotson, geboren 1957, spielt seit Jahren als Sideman in der Chicago Blues-Szene, national und international. Michael war sechs Jahre Mitglied von Magic Slim und den Teardrops. In den letzten Jahren ist er zusammen mit dem Mundharmonikaspieler Pierre Lacoque und der Sängerin Inetta Visor Frontman der Band Mississippi Heat. Er tourte ausgiebig durch die Welt und spielte Clubs und Festivals in USA, Europa, Brasilien und Japan.
Als Besonderheit und Verbundenheit zur lokalen Blues Szene werden noch einige Musiker aus dem Tessin mit der 20th Anniversary Magic Blues Band auftreten: Bat Battiston ,Freddy "Cannonball" Albertoni und Max Dega

Hören


Hören

Bat Battiston

CH

Inspiriert von Robert Johnson, Lightin'Hopkins und Big Bill Broonzy

Bat Battiston, Gitarre und Mundharmonika, ist seit über dreißig Jahren in der Musikszene unterwegs, inspiriert von großen Bluesern wie Robert Johnson, Lightin' Hopkins und Big Bill Broonzy. Neben seinen Auftritten in verschiedenen Clubs hat er mehrmals an den renommierten Festivals "Piazza Blues", "Blues'n'Jazz" und "Blues to Bop" teilgenommen. In den Jahren 1993 und 2000 wurde er in die Vereinigten Staaten zum Charleston Blues Festival eingeladen. In Mississippi machte er wichtige Erfahrungen durch das Treffen von Größen des Delta Blues wie Robert L. Burnside, Eddie C. Campbell, Albert Collins und Cedell Davis, die ihn stark beeinflussten. 1993 gründete er mit Rocco Lombardi (Schlagzeug) und Francesco Salis (Klavier) das Trio Bat Battiston & The Kids, das den Sound elektrisierte und einen temperamentvollen Blues mit einem bewusst "schmutzigen" Sound präsentiert, der die gesamte Geschichte des Blues nachzeichnet. Von dem bereits erwähnten Robert Johnson über John Lee Hooker und Albert King bis hin zu Muddy Waters und Elmore James. 1995 schloss er sich als Gitarrist und Bassist der Band von Felix Schnetzler an, und 1997 nahm er die ursprüngliche Trio-Formel wieder auf und arbeitete unter anderem mit Carey Bell und R.l. Burnside zusammen. Im Laufe der Jahre trat er weiter bei Festivals und in Clubs im Tessin und im Ausland auf, oft als Ein-Mann-Band oder im Duo mit Jim Diamond oder Angelo "Leadbelly" Rossi. Weiterhin veröffentlichte er sein drittes Album "First Session". Letztes Jahr stand er mit zwei langjährigen Freunden, Robi Panzeri und Federico Albertoni, auf der Bühne des Long Lake Festivals in Lugano. Außerdem hat er zahlreiche Jamsessions mit Gruppen und Musikern (darunter Freddie & the Cannonballs) bestritten.

Hören


Hören

Paolo Tomamichel Band

CH

Zum 20-jährigen Jubiläum des Magic Blues kehrt ein großer “Valmaggese” zurück


Paolo Tomamichel, Musiker und Mundartdichter aus Bosco Gurin, der seit 40 Jahren in der Tessiner Szene tätig ist und über tausend Auftritte absolviert hat, konnte es sich nicht nehmen lassen, das 20-jährige Jubiläum mit zu feiern. In denJahren 2003, 2004 und 2018 nahm er am Vallemaggia Magic Blues teil. Im Jahr 2008 eröffnete er das Davide Van De Sfroos-Konzert in Cevio. Paolo Tomamichel (geboren 1966) schreibt und singt im Tessiner Dialekt und hat im Laufe der Jahre sechs Alben und zwei Singles veröffentlicht. In Avegno wird er mit seiner Paolo Tomamichel Band auftreten, begleitet von Sandra Eberle an Geige, Mandoline und Gitarre, Alessandro Di Blasi am Bass (Eleonor und Elias Bertini) und Johnny Frizzi an Schlagzeug und Perkussion (ex "Brainstorm" und "For sale"). Die Band verbindet Klangwelten verschiedener Genres in einer fesselnden Mischung aus Swing, Blues, Pop/Rock, Ska und Reggae, die mit mundartlichenTexten dargeboten werden. Mit der Band hat er vor kurzem das brandneue Album "Orco sciampin! " veröffentlicht, das live in seinem Amanita-Studio in Losone aufgenommen wurde. Er hat auch andere Gruppen der verschiedensten Stilrichtungen aus verschiedenen Epochen gegründet, mit denen er Konzerte gibt oder Musik produziert: "Greensleeves" (Ensemble für alte Musik), "Girumeta" (Volks- und Popmusik) und Paolo Tomamichel & The Odd Musical Corporation (Prog-Rock). Auch sein Soloprojekt ist erwähnenswert. Unter dem Namen Paulus von Gurin spielt er Renaissancemusik auf der Laute.

Hören


Hören

Delta Groove Band

CH

Robert Johnson feiert mit uns 20-jähriges Jubiläum


Tessiner Musiker mit der Musik von Robert Johnson in der Seele. Gerne erinnert man sich an den wundervollen Abend des 31. Juli 2019 in Avegno, an dem die "Delta Groove Band" als Opener für die amerikanischen Stars von "Delta Moon" auftrat und dem Publikum wunderschöne Emotionen hinterließ. So wurde der Abend zu einem der erfolgreichsten der Bandgeschichte, auch durch die aufrichtigen Komplimente des Bandleaders von Delta Moon, des leider 2021 verstorbenen Tom Grey. 1911 wurde in Mississippi Robert Johnson in ärmlichen Verhältnissen geboren und avancierte zum bekanntesten Gitarristen, Sänger und Songwriter in der Geschichte des Blues. In Anspielung auf das Mississippi-Delta nennt man ihn auch den King of the Delta Blues. Nach seinem frühen, tragischem Tod und einer lebendigen Legendenbildung um sein Talent als Gitarrist inspirierte er viele Blues und Rock orientierte Bands wie etwa Cream, the Rolling Stones, Eric Clapton, Allman Brothers, Bob Dylan und viele andere.... so auch die Schweizer Band Delta Groove. Die vier Musiker, die sich in der Schweiz in verschiedenen Bands und Genres (vom Blues, Rock, Country und Rockabilly) etabliert haben, vereint in der Band Delta Groove die Liebe zum Delta Blues und die Faszination zu Robert Johnson. Versierte Musiker mit viel Leidenschaft zu ihrer Musik garantieren ein tolles, kurzweiliges Konzert.

Hören